Donau-Anzeiger vom 02.01.2019 »

Satzungsänderung beschlossen

Ein fester Bestandteil im Terminplan des Spiel Verein(t) Osterhofen ist die Weihnachtsfeier, die zugleich für eine außerordentliche Mitgliederversammlung genutzt wurde. Hierbei wurde über eine Satzungsänderung zu einem „eingetragenen Verein e.V.“ abgestimmt. Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 05.11.2018 »

Spielen bis das Gruseln kommt

Die Hexen, Geister oder Skelette konnten die Neuheiten aus der weltgrößten Spielemesse aus Essen in Osterhofen gleich ausprobieren. Die Messe, die vom 25. bis 28. Oktober stattfand, brach wieder einmal den Besucherrekord mit über 190000 Spielebegeisterten. Dort präsentieren sich 1500 Aussteller aus 50 Nationen ihre Neuheiten. Mehr als 25 Spiele ergatterten die sieben Mitglieder des Spiel-Verein(t) und brachten diese mit nach Osterhofen. Weiter lesen »

Osterhofener Zeitung vom 13.09.2018 »

Spieletag im Kolpingsaal

Trotz schönstem Sommerwetter haben sich am Sonntag etwa 60 bis 70 Menschen jeden Alters im Kolpinghaus die Klinke in die Hand gegeben, um beim Spielenachmittag mitzumachen, den der "Spiel Verein(t)" um Angie Pfligl und Karsten Wirler organisiert hatte. Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 12.09.2018 »

Auswahl aus 250 Spielen

Unter dem Motto „Stadt Land Spielt“ lud der Verein Spiel Verein (t) Osterhofen zum Abschluss des Ferienprogramms erneut ins Kolpinghaus. Der Spiel Verein(t), hatte keine Kosten und Mühen gescheut, dieses Event auf die Beine zu stellen, der Eintritt war frei, für Kaffee und Kuchen sowie einen kleinen Imbiss war bestens gesorgt. Weiter lesen »

Spiele im Verein

Im Bestand des Spiel Verein(t) Osterhofen befinden sich zurzeit über 150 Spiele - von zeitlosen Klassikern bis hin zu aktuellen Messeneuheiten. Wenn Du mal ein Spiel Ausleihen oder Spielen möchtest, dann besuch uns doch einfach zu einem unserer Spieltreffs Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 02.10.2017 »

Mit dem Spiel-Virus infiziert

Zum monatlichen Spieletreffen von Spiel Verein(t) kamen wieder einmal etliche spielbegeisterte Mitglieder und Nichtmitglieder ins Kolpinghaus. An mehreren Tischen wurde diesem Hobby gefrönt, so präsentierte die erste Vorsitzende Angie Pfligl ein neues Spiel „Viral“ aus der Spiele-Schmiede. „Du bist ein Virus! Endlich hast du es geschafft und deinen ersten Patienten infiziert. Jetzt musst du dich so schnell wie möglich in seinem Körper ausbreiten, vermehren, mutieren und Organe zum Kollabieren bringen. Doch du bist nicht allein in diesem Körper, auch andere Virenstämme treiben hier ihr Unwesen und liefern sich mit dir einen erbitterten Kampf um die Körperteile. Zu allem Überfluss mischt sich bei einem Kollaps auch noch das Immunsystem ein und macht dir das Leben schwer“, erklärt die Vorsitzende das neue spannende Spiel. Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 24.04.2017 »

Zauberlehrlinge in Rage gespielt

Der Spiel Verein(t) hatte am Freitagabend alle Spielebegeisterte ins Kolpinghaus zum Spieletreff eingeladen. Erste Vorsitzende Angie Pfligl konnte hierbei wieder einige Nichtmitglieder begrüßen, die einfach Spaß am Spielen hatten. Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 24.10.2016 »

Herbstzeit ist gleich Spielzeit

Erneut luden die Mitglieder des Spiel Verein(t) Jung und Alt ein, zu einem gemütlichen Spieleabend ein. Die Spielbegeisterten konnten sich aus den zahlreichen Neuerscheinungen der Spiele, die auf der weltgrößten Spielemesse in Essen von den Mitgliedern des Spiel Verein(t) erworben wurden, inspirieren lassen. Weiter lesen »

Donau-Anzeiger vom 25.01.2016 »

Spiel Verein(t) bringt wieder Spaß und Spannung aufs Spielbrett 1

Zum monatlichen Spieletreffen des Spiel Verein(t) kamen wieder einmal etliche spielbegeisterte Mitglieder und Nichtmitglieder ins Kolpinghaus. An mehreren Tischen wurde diesem Hobby gefrönt. Weiter lesen »

Osterhofener-Anzeiger vom 24.08.2015 »

Dem Spieltrieb gefrönt

An den Tischen wurden die verschiedensten Spiele gespielt, unter anderem TRÄXX, ein Kartenspiel für die ganze Familie. Hier gewinnt derjenige, der den besten Weg gewählt hatte. Witches ist ebenfalls ein Kartenstichspiel, für drei bis sechs Personen. Eine Gruppe Jugendlicher spielte an einem weiteren Tisch Qwirkle Cubes, bei dem gewürfelt und kombiniert werden muss, um als Sieger aus dem Spiel zu gehen. Weiter lesen »

Osterhofener Zeitung vom 27.02.2015 »

Strategie um sieben Wunder

Ein architektonisches Wunderwerk errichten, eine der sieben größten Städte der Antike anführen, Gebäude bauen, Handel treiben und den Fortschritt möglichst gut vorantreiben: In diesen Fähigkeiten waren die Teilnehmer des "7 Wonder"-Turniers beim Spiel Verein(t) Osterhofen gefragt. Und mit möglichst guter Strategie konnte sich einer der Konkurrenten dabei sogar für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Weiter lesen »

© 2013 Spiel-Verein(t) Osterhofen | Alle Rechte vorbehalten Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung